Wahlfach kraft Anzeige

Kartellrecht I – Einführung deutsches und europäisches Kartellrecht

Art der Veranstaltung: Vorlesung

Dozent: Professor Dr. Jochen Mohr

Anzahl der Semesterwochenstunden: 2

Zeit und Ort: Di. 11.00 (s.t) – 12.30 Uhr, SR 428

Beginn: 10.10.2017

Teilnehmerkreis: Studierende ab dem 5. Fachsemester

Vorkenntnisse: Zivil- und Wirtschaftsrecht

Inhalt: Das deutsche und das europäische Kartellrecht dienen der Sicherung eines wirksamen Wettbewerbs als Grundpfeiler einer marktwirtschaftlichen Ordnung. Unzulässige Einschränkungen des Wettbewerbs drohen durch wettbewerbsbeschränkende Verträge, durch das missbräuchliche Ausnutzen einer marktbeherrschenden Stellung sowie durch antikompetitive Unternehmenszusammenschlüsse. Die Vorlesung stellt die wesentlichen Tatbestände gegen Wettbewerbsbeschränkungen sowie die zentralen Rechtsbehelfe dar (public and private enforcement). Eingegangen wird zudem auf die Anforderungen einer wirksamen Kartellrechts-Compliance und die Neuerungen der 9. GWB-Novelle. Ein besonderes Augenmerk gilt den ökonomischen Grundlagen des Kartellrechts.

Der zweite Teil der Vorlesung vertieft die allgemeinen Grundsätze des Kartellrechts anhand ausgewählter Fragestellungen wie dem Informationsaustausch unter Wettbewerbern, der Koppelung von Produkten, dem preisbezogenen Ausbeutungsmissbrauch oder der privaten Rechtsverfolgung.

Literatur: Glöckner, Kartellrecht – Recht gegen Wettbewerbsbeschränkungen, 2. Aufl. 2017, Mohr/König, Der Tatbestand des Verbots wettbewerbsbeschränkender Vereinbarungen, Jura 2012, 165 ff.; Mohr/König, Freistellung von wettbewerbsbeschränkenden Vereinbarungen, Jura 2012, 343 ff.; Mohr, Bezweckte und bewirkte Wettbewerbsbeschränkungen gemäß Art. 101 Abs. 1 AEUV, ZWeR 2015, 1 ff.; ergänzend Mohr, Sicherung der Vertragsfreiheit durch Wettbewerbs- und Regulierungsrecht, 2015; Adomeit/Mohr, Grundlagen der Rechts- und Wirtschaftsphilosophie, iE. Ende 2017. Zusätzliche Hinweise erfolgen im Verlauf der Veranstaltung.

Falltutorium im Medien- und Urheberrecht

Art der Veranstaltung: Tutorium

Dozent: Wiss. MA Constantin Rechenberg

Anzahl der Semesterwochenstunden: 1

Zeit und Ort:

Mo., 16.10. von 13.00-17.00 Uhr s.t., HS 17 - Medienverwaltungsrecht
Mo., 22.10. von 13.00-17.00 Uhr s.t., HS 17 - Medienverfassungsrecht
Mo., 06.11. von 13.00-17.00 Uhr s.t., HS 17 - Urheberrecht

Teilnehmerkreis: Studierende des SPB 7 "Medienrecht"

Vorkenntnisse: Pflichtveranstaltungen des Schwerpunktbereichs

Inhalt: Besprechung von Fällen aus dem Schwerpunktbereich zur Vorbereitung auf die Prüfungsklausur im Schwerpunktbereich Medienrecht

Literatur: Fechner, Fälle und Lösungen zum Medienrecht, 3. Aufl. 2012; Peifer/Dörre, Übungen im Medienrecht, 2. Aufl. 2012; Gröpl, Fälle zum Presse- und Rundfunkrecht, 1. Aufl. 2014

Materialien: zu finden auf der Webseite des Lehrstuhls

Konsultation zur medienrechtlichen Fallbearbeitung

Art der Veranstaltung: Konsultation/Tutorium

Dozent: Dr. Stefanie Schult, Dr. Thomas Büchner

Anzahl der Semesterwochenstunden: 1

Zeit und Ort:

08.11.2017, 11.00 (s.t.) bis 20 Uhr, Raum 4.06 der Burgstraße 21
09.11.2017, 16.00 (s.t.) bis 20 Uhr, Raum 5.01 der Burgstraße 27
11.11.2017, 12.00 (c.t.) bis 18 Uhr, Raum 4.19 der Burgstraße 21

Teilnehmerkreis: Studierende des SPB 7 "Medienrecht"

Vorkenntnisse: Pflichtveranstaltungen des Schwerpunktbereichs

Inhalt: Besprechung von medienrechtlichen Fällen und Lösungsstrategien zur Vorbereitung auf die Prüfungsklausur im Schwerpunktbereich Medienrecht

letzte Änderung: 06.11.2017